Sie befinden sich hier:

Transparenz bei der AdipositasHilfe Nord e.V.



Gemeinnützige Vereine und Selbsthilfeorganisationen sind verpflichtet die erhaltenen Fördermittel zu veröffentlichen.

Wir kommen dieser Forderung sehr gerne nach.

2013

-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 2.000 €

2014

-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 2.000 €
Gesamtes Fördervolumen auf Bundesebene: 9,63 Mio €

2015

-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 2.500 €
Gesamtes Fördervolumen auf Bundesebene: 10,09 Mio €

2016

-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 4.000 €
-> Projektförderungen 7.383 €
-> Spenden 10.330,25

2017
-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 4.500 €
-> Projektförderung DAK 5.000 €
-> Projektförderung Europäischer Adipositastag Continentale BKK 793,00 €
-> Spende aus Vereinsauflösung Adiposa e.V. 2.303,78 €
-> Fresenius SE 500,00 € (Junge Adipositas)
-> Novo Nordisk Stiftung 10.000 € (Junge Adipositas)
-> gut.org 325,00 € (Junge Adipositas)
-> Fa. Sartissohn 660 € (Junge Adipositas)

2018
-> GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene (Pauschale Mittel) 5.000 €
-> Projektförderung DAK 5.700 €
-> CHARITIES AID FOUNDATION AMERICA CAFA (Projekt Junge Adipositas) 10.053,89 €
-> Medtronic Deutschland  4.000 €
-> Fresenius SE 500,00 € (Junge Adipositas)
-> Johnson & Johnson   2 x EASO Advocacy Trainingsunterstützung 969 €
-> Diplo-Dokus – Technische Dokumentation, Inhaber Pedro Sanchez 200,00 € (Projekt Junge Adipositas)